Advertisements
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2016

Ein warmer Kartoffelsalat, wie ich ihn aus dem schönen Wien kenne. Die klassische Beilage zum Wiener Schnitzel (welches ich am liebsten vom Schwein, also „nur“ auf Wiener Art, esse).

Schnitzel Wiener Art mit Erdäpfel-Vogerlsalat

Schnitzel Wiener Art mit Erdäpfel-Vogerlsalat

Kartoffeln schälen und kochen. Ich nehme festkochende, da sie nicht so stark zerfallen beim Schnibbeln.

Während die Kartoffeln kochen:

Schalotten fein hacken, leicht zuckern und 10 Minuten Wasser ziehen lassen (Durch Salz oder Zucker „lassen“ sie Wasser, ihnen wird Wasser entzogen, sie werden so weicher und weniger „zwiebelig“, das nennt man „Wasser ziehen lassen“).
Fein gehackten geräuchterten Bauchspeck zerlassen und kross braten.
Rinderbrühe erhitzen.

Alles als warmes Dressing mit Weißweinessig (ich nehme Condimento Bianco), etwas neutralem Öl (ich nehme Sonnenblume), 1 TL Senf und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren. Salzig und sauer abschmecken, die Kartoffeln vertragen was.

Die Kartoffeln heiss in das warme Dressing schnibbeln und gut unterheben. Durch die Stärke der Kartoffeln bindet das Dressing leicht. Abschließend mit dem gut gewaschenen (Sand!) und trocken geschleuderten Feldsalat (Vogerlsalat) vermengen und sofort servieren.

Vogerlsalat1

Ein köstlicher Salat: warm, würzig, säuerlich und herzhaft-deftig.

 

Advertisements

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: