Advertisements
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tests’ Category

Der Matthias von grillrost.com hatte mich angeschrieben und sich mir vorgestellt: Das Familienunternehmen aus Süddeutschland hat sich auf die Herstellung von Edelstahl-Grillrosten und -Grillgeräten spezialisiert.
Die Grillroste werden individuell nach Maß in Handarbeit gefertigt und erhalten auf Wunsch noch eine persönliche Gravur. Der Web-Shop www.Grillrost.com wird seit 2010 betrieben. Sehr interessant finde ich auch die Herstellung von Grillgalgen und Grillgestellen!
Matthias wollte einen Rost für mich fertigen und hat mich nach den Maßen gefragt. Daraufhin habe ich meine Weber OTG 57er Kugel ausgemessen, ihm die Maße gemailt und gewartet.
Eine Woche später bekam ich dann ein Paket vom Zusteller ausgehändigt. 😉

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Edelstahl-Klapprost für 57er Kugelgrill von grillrost.com

Individuelle Laser-Signatur

Individuelle Laser-Signatur

Passgenau gefertigt.

Passgenau gefertigt.

Grosse Klappe - viel dahinter!

Grosse Klappe – viel dahinter!

Mein Fazit: robuste, extrem haltbare Verarbeitung mit sehr dickem Stahl. Metallarbeiter Burnfather meinte noch: „Abwarten, wie er sich bei Hitze macht!“ – und siehe da: nüscht! Kein Verzug, kein garnichts. Ein Grillrost für die Ewigkeit. Mit 210 Euro inkl. Gravur und Versand schlägt er zwar kräftig zu Buche, aber dann gibt’s auch nie wieder Probleme mit „Rost am Rost“ oder ausgebrochenen Verstrebungen. Klare Empfehlung!

Advertisements

Read Full Post »

Ihr sucht einen Versender von allem, was man so für einen schönen BBQ-Abend zu zweit oder zu viert braucht? Mit It’s a box gibt es da endlich einen Anbieter! Drei verschiedene BBQ-Boxen stehen zur Wahl, unterschiedlich in Dimension und Bestückung. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Ich habe mich für die große BBQ-Box Deluxe entschieden und danke Judith freundlichst für die Zusendung für meinen Test.

It's a box Unboxing

It’s a box Unboxing

It's a box Unboxing - Thermopack mit Schafswollfüllung!

It’s a box Unboxing – Thermopack mit Schafswollfüllung!

BBQ-BOX DELUXE FÜR 4 PERSONEN –
Und was laut Website drin sein sollte:

Hauptgericht:
Feinste Steaks vom ostfriesischen Rind hinterm Deich (4 Rumpsteaks á ca. 250 g)
4 Iberische Bratwürste vom Wildschwein (Spanisch-pikant gewürzt)

Beilagen:
12 Patatas bravas mit mojo verde Sauce
4 Gemüsespieße (mit Cherrytomaten, Champignons, Zucchini, Paprika und roter Zwiebel)
ein saftiges 7-Körner-Baguette und ein krosses Weizen-Baguette

Saucen:
Curry-Dattel-Dip
Kräuterbutter spezial (mit frischen Kräutern der Saison)

Das Dessert:
Gegrillter Pfirsich / Nektarine (je nach saisonaler Verfügbarkeit) mit Honig und Zuckerglasur

It's a box Unboxing: Das ist drin!

It’s a box Unboxing: Das ist drin!

Und was drin ist:
Die Steaks sind unterschiedlich groß, ich tippe auf 2x Rump und 2x Rib-Eye. Zwei Frauen- und zwei Männersteaks, meint meine Frau grinsend dazu. Statt 12 Kartoffeln nur 10 – und dazu sehr klein. Keine Mojo Verde, dafür aber Mojo Rojo. Statt zwei verschiedenen Baguettes ein großes Schuhbeck-Baguette. Dip und Kräuterbutter fehlen komplett. Ob wir zu Viert satt werden?

Gemüsespieße und Kartoffeln liegen auf.

Gemüsespieße und Kartoffeln liegen auf.

Vom reichlich vorhandenen Gemüse stecken wir 6 große Spieße, die Kartoffeln gehen laut Anleitung gepfeffert und gesalzen in Alufolie gewickelt indirekt auf den Grill. Die Spieße kommen nach dem Angrillen ebenfalls in die indirekte Zone, das Baguette lege ich zum Aufbacken auf den Warmhalterost meines Napoleon LEX 605 und grille die Würstchen.

Iberico-Wildschwein-Bratwurst mit Gemüse und Schuhbeck-Baguette.

Iberico-Wildschwein-Bratwurst mit Gemüse und Schuhbeck-Baguette.

Voilà, fertig ist die Vorspeise. Das Baguette ist sehr lecker, eine willkommene Abwechslung zum weißbrotigen Einerlei herkömmlicher Backstuben. Allein, es fehlt die Kräuterbutter. Ebenso wie uns zum Gemüse ein Dip oder eine Kräuterbutter fehlen. Wir behelfen uns mit etwas gutem Olivenöl. Nun aber zur Wurst: sie schmeckt salzig. Mit einer Ahnung von Paprika. Mehr leider nicht. Von einer „Iberico Wildschwein Bratwurst“ erwarte ich einfach wesentlich mehr Geschmack. Diese Bratwurst ist leider eine Enttäuschung.

Iberico-Wildschwein-Bratwurst

Iberico-Wildschwein-Bratwurst

Auch die Konsistenz der Bratwurst ist mir zu weich.

Steaks vom Weideochsen in Kräutermarinade.

Steaks vom Weideochsen in Kräutermarinade.

Das Fleisch sieht sehr gut aus! Sehr schöne Marmorierung und ein Geruch nach Kräutern dank der Marinade.

Steaks vom Weideochsen über der Sizzle meines Napoleon LEX 605.

Steaks vom Weideochsen über der Sizzle meines Napoleon LEX 605.

Über der Sizzlezone bekommt das Fleisch bei gut 800 °C von mir bei mehrfachem Wenden und Bewegen beidseitig schöne Röstaromen verpasst. Danach lasse ich die Steaks indirekt gar ziehen bis zur gewünschten Kerntemperatur. Ohne verkohlte Brennstreifen und ohne einen grauen, übergarten Trauerrand im Fleisch.

Steaks vom Weideochsen gesizzelt mit Röstaromen satt.

Steaks vom Weideochsen gesizzelt mit Röstaromen satt.

Die Steaks ruhen kurz vor dem Anschneiden.

58°C Kerntemperatur und kein grauer, übergarter Rand.

58°C Kerntemperatur und kein grauer, übergarter Rand.

Die Steaks sind sehr zart und lassen sich gut zerteilen. Geschmacklich ist das Fleisch wirklich klasse, die Marinade hat es zudem wunderbar zart gemacht. Volle Punktzahl.

Steak mit Mojo Rojo und Papas Arrugadas.

Steak mit Mojo Rojo und Papas Arrugadas.

Zu den eher trockenen Kartoffeln wäre eine Mojo Verde oder Kräuterbutter schön gewesen. Die nach Anleitung hergestellte Mojo Rojo ist mir zu suppig (ich kenne sie eher als eine Art Pürée, mit Weißbrot angedickt), aber hat einen guten Geschmack und passt gut zu den Rindersteaks.

Mein Fazit: Zuverlässige, gute und ökologisch verantwortungsvoll verpackte Lieferung. Das DIN A5-Faltblatt gibt alle notwendigen Anweisungen, die Herstellung der selbst zu fertigenden Komponenten ist auch für Laien kein Problem. Aber nicht alles, was auf der Website versprochen wurde, war in der Lieferung enthalten. V.a. das Fehlen von Sauce und Dip gestaltete das Essen von Gemüse, Brot und Kartoffeln eher trocken und langweilig. Auf die Bratwurst kann zudem getrost verzichtet werden. Die Rindersteaks hingegen sind 1a und gehören zu den zartesten, die ich je gegessen habe. Die Nektarinen für den Nachtisch waren noch zu unreif und geschmacksarm. Etwas frischer Rosmarin zum Honig hätte hier Abhilfe leisten können. Insgesamt ist also noch Luft nach oben für das junge Unternehmen, da wird in Zukunft gewiß noch mehr gehen.
Und da sich aber über Geschmack bekanntlich gut streiten lässt, ermuntere ich euch gerne, ebenfalls eine der drei BBQ-Boxen von It’s a Box auszuprobieren und mir eure Eindrücke hier in die Kommentare zu schreiben. Ich bin gespannt!

Read Full Post »

Bei Grillfürst konnte man sich auf deren Aktion auf Facebook in den Kommentaren „bewerben“, um einen WeGrill Young geschenkt zu bekommen und diesen zu testen. Erfreulicherweise habe ich unter den zig Kommentatoren den Zuschlag bekommen, musste allerdings auch aufgrund von Lieferschwierigkeiten ein paar Monate auf die Zusendung warten. Dann kam die langersehnte Lieferung endlich an!

WeGrill Young

WeGrill Young

Der Grill kommt in wenigen Einzelteilen in einer handlichen und sehr stabilen Tasche, sehr schön!
Im leider sehr schwachen Verpackungskarton hat das Abstellblech für den Grillost nicht genug Schutz bekommen und ist verbogen. Aber kein Problem, es ist ja dünn und mit zwei intakten Händen sensibel und schnell wieder gerichtet. 😉

WeGrill Young

WeGrill Young

WeGrill Young

WeGrill Young

Sämtliche Edelstahlteile sind bis auf Rost und Heber noch noch von Schutzfolie umgeben. Diese zu entfernen braucht es Geduld und eine Menge Zeit.

WeGrill Young

WeGrill Young

WeGrill Young

WeGrill Young

Die Verarbeitung in meinem Testgerät ist leider nicht so ganz hunderprozentig.

WeGrill Young

WeGrill Young

Auf geht’s, Setup und erstmal von Verarbeitungsrückständen frei brennen. Dies dauert gut eine halbe Stunde, bis der Gestank verflogen ist.

WeGrill Young

WeGrill Young

Ein Onglet/Hanging Tender (Nierenzapfen) von Bestes Grillfleisch von Clickandgrill ist der Testkandidat. Zuvor sous vide auf 54°C gezogen, dann leicht geölt und reichlich mit Kosher Salt gesalzen. Hei, wie das brutzelt! Je Seite eine Minute, mehr braucht’s bei der enormen Hitze des WeGrill Young nicht.

WeGrill Young

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen im WeGrill Young.

Nach dem Grillen zeigt sich, warum es der Edelstahl-Abstellfläche des WeGrill Young bedarf. Alles bleibt sauber und das Teil geht in die Spülmaschine, wie andere schmutzig gewordene Elemente des Grills auch. Klasse!

WeGrill Young.

WeGrill Young.

Eine sehr schöne Maillardreaktion auf dem Onglet!

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Das war Spitze: innen saftigst, außen mit den gewünschten Röstaromen. Ich bin begeistert.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Onglet/Hanging Tender/Nierenzapfen.

Mein Fazit:
Der WeGrill Young ist eine Bombe, die den Markt aufräumen wird. Warum horrende Summen für einen Beefer ausgeben, wenn es auch wesentlich günstiger und im Stecksystem gehen kann. Die italienischen Entwickler haben hier wirklich viel Know-How in die Konstruktion gesetzt. In 2 Minuten aufgebaut und ebenso schnell wieder abgebaut und verstaut. Schmutzanfällige Teile passen in die Spülmaschine. Ein wunderbares Spielzeug für alle Steakfreunde, die ein Sous Vide Gerät ihr eigen nennen. Die Hitze von OBEN verhindet Fettbrand und dadurch verursachte Geschmackseintrübungen.
Da ich bisher noch keinen Beefer live gesehen habe, geschweige denn testen konnte, ist der WeGrill Young meine uneingeschränkte Empfehlung! Ebenso wie das fantastische Onglet von Clickandgrill, O-Ton meiner Frau: „Das beste Steak meines Lebens!“. Legt los, Freunde! :-O)

Read Full Post »

Die Christin von Kochzauber.de hatte mich angemailt und mich gebeten, ihre Grillbox zu testen. Da sag ich nicht nein und danke für diese Gelegenheit! 🙂

Kochzauber ist ein Start-up aus Berlin und versendet wöchentlich Kochboxen mit saisonalen Rezepten und den dazu passenden frischen Lebensmitteln. Dabei wird von der Rezeptkreation bis hin zum Einkauf und der Lieferung alles von Kochzauber erledigt. So bleibt dem Box-Empfänger mehr Zeit zum Kochen und Genießen. Ein schönes Konzept, wie ich finde! Zumal ich als „Dorfbewohner“ längst nicht immer alle Zutaten für raffiniertere Rezepte in einem einzigen Markt vor Ort finde, also mehrere Geschäfte anfahren muss. Bisweilen sogar in benachbarten Dörfern und Städten…

Hier kommt also mit der Grillbox ein Rundum-sorglos-Paket, das alle Zutaten und Anleitungen/Rezepte für die Zubereitung eines Grillabends für 4 oder 6 Personen enthält. Mit Geflügel, Entrecôte und Würstchen in Premium-Qualität, delikaten Marinaden, vegetarischen Grillvariationen, raffinierten Salaten sowie ausgewählten Beilagen und einem Dessert vom Grill möchte Kochzauber Grillfans neu inspirieren. Eine wunderbare Idee!

Ich hatte um das Paket für 6 Personen zum Testen gebeten und nicht schlecht gestaunt, als da zum vereinbarten Liefertermin pünktlich zwei große Kartons (einer davon wirklich sehr groß!) zugestellt wurden. Der Riesenkarton enthielt alle zu kühlenden Produkte (Fleischprodukte separat vakuumiert und mit Icepacks in einer Thermotüte), der kleinere Karton weniger temperatursensible Artikel wie z.B. Gewürze. Besondere Würdigung verdient die kleine Rezeptfibel mit sehr gut verständlichen und detaillierten Anleitungen, chapeau!

Der Inhalt der großen Grillbox für 6–8 Personen.

Der Inhalt der großen Grillbox für 6–8 Personen.

Los geht’s!

Ich folge dem Rezeptbüchlein und beginne mit den Fleischmarinaden. Zuerst das Hähnchenbrustfilet (geruchsneutral, top Qualität) waschen, trocken tupfen und die Marinade aus Joghurt und Garam Masala (die Gewürzmischung ist super!) anrühren. Die Hähnchenbrüste schneide ich in Längsstreifen und mariniere sie im TK-Beutel im Kühlschrank über mehrere Stunden.

Hähnchenbrustfilet und Garam-Masala-Marinade.

Hähnchenbrustfilet und Garam-Masala-Marinade.

Die Kräuter-Öl-Marinade für die Steaks ist ebenfalls schnell angerührt. Die Qualität des riesigen Kräutersträußleins ist außerordentlich gut – hätte ich nicht erwartet und bin sehr beeindruckt.

Ein riesiges Bouquet frischer Kräuter!

Ein riesiges Bouquet frischer Kräuter!

Die beiden Steaks aus dem Entrecote machen ebenfalls einen guten Eindruck. Waschen, trocknen und mariniert im Kühlschrank ziehen lassen.

Zwei Stück Rumpsteak á ca. 300g.

Zwei Stück Rumpsteak á ca. 300g.

Die beiden Grillbuttern zuzubereiten kostet viel Zeit, hier werden viele kleingeschnittene Kräuter benötigt, aber die Küche beginnt zu duften – herrlich. Die Kräuterbutter schmeckt klasse, die Tomatenbutter ist für mich neu und gigantisch gut.

Kräuterbutter und Tomatenbutter.

Kräuterbutter und Tomatenbutter.

Die ersten Küchenarbeiten haben Appetit gemacht und so widme ich mich schnell einmal zwischendurch den kleinen Rostbratwürstchen.

Kleine Rostbratwürstchen Nürnberger Art.

Kleine Rostbratwürstchen Nürnberger Art.

Die Familie ist einem Mittagssnack zum Glück nicht abgeneigt.

Rostbratwürstchen auf dem Napoleon Gasgrill.

Rostbratwürstchen auf dem Napoleon Gasgrill.

Wer sagt denn da, auf einem Gasgrill ließen sich keine Bratwürste grillen? Kein Problem mit meinem Napoleon LEX 485. 🙂

Rostbratwürstchen fertig gegrillt.

Rostbratwürstchen fertig gegrillt.

Die Würstchen schnell in frische Brötchen gesteckt und mit der Senfsauce meines Freundes Thomas (danke dir!) veredelt.

Wurst im Weck mit Senf.

Wurst im Weck mit Senf.

Hm. Und nun? Die 3 Rindsbratwürste sehen ja auch gut aus und sind durch vier geteilt doch schnell weggefuttert? Das Restprogramm reicht doch für den Abend?

Rindsbratwürste.

Rindsbratwürste.

Gesagt, getan, gegrillt. Unsere einhellige Meinung: sehr leckere Rindsbratwürste! Bei uns in der Gegend bekommt man sie ja leider nicht. Gegessen haben wir sie wie Merguez: mit Harissa.

Rindsbratwürste gegrillt.

Rindsbratwürste gegrillt.

So gestärkt kann die Küchenarbeit weiter gehen! Als nächstes habe ich mit die Portobellopilze vorgenommen. Die Füllung ist bei beiden identisch, ich habe nur abwechseln Kräuter- oder Tomatenbutter eingearbeitet.

Gefüllte Portobello-Pilze.

Gefüllte Portobello-Pilze.

Gegrillt habe ich die Portobellos in Aluschalen, um heruntertropfendes Butterfett zu vermeiden.

Gefüllte Portobello-Pilze auf dem Grill.

Gefüllte Portobello-Pilze auf dem Grill.

Yummy, die waren mal richtig gut! Mein persönlicher Favorit ist die Variation mit Tomatenbutter.

Gefüllte Portobello-Pilze fertig gegrillt.

Gefüllte Portobello-Pilze fertig gegrillt.

Der Nudelsalat begeisterte durch das selbstgemachte Tomatenpesto-Dressing, ein klasse Rezept!

Italienischer Nudelsalat mit Tomatenpesto.

Italienischer Nudelsalat mit Tomatenpesto.

Hier nun meine Leibspeise aus der Rezeptesammlung dieser Grillbox: der fruchtige Babyspinatsalat mit Nektarinen, Tomaten, Mozzarella, Cashewkernen und Balsamicodressing.

Babyspinatsalat mit Nektarinen.

Babyspinatsalat mit Nektarinen.

Die Zusammenstellung dieses Salats liest sich doch recht merkwürdig, umso größer dann die Überraschung beim Verspeisen: was für eine tolle Zusammenstellung! Für mich als Salatfan ein echter Leckerbissen.

Babyspinatsalat mit Nektarinen.

Babyspinatsalat mit Nektarinen.

Der Zuckermais wurde handelsüblich vorgekocht und vakuumiert geliefert, ich habe die Kolben allseitig gegrillt, halbiert und mit Zahnstochern serviert. Darüber etwas Butter und Salz und gut war’s.

Gegrillter Zuckermais.

Gegrillter Zuckermais.

Die marinierten Hähnchenbruststreifen musste ich nur noch auf mitgelieferte Holzspießchen ziehen und gar grillen. Hähnchen mit indischer Marinade ist bei mir immer eine sichere Bank, ich mag das sehr.

Gegrillte Hähnchenspieße.

Gegrillte Hähnchenspieße.

Die Rumpsteaks lasse ich sorgfältig abtropfen und grille sie auf den sehr heißen Grill Grates unter häufigem Bewegen je Seite gut 2 Minuten, so bekomme ich eine schöne, dem Geschmack zuträgliche Maillardreaktion auf der Oberfläche des Fleischs. Ich bevorzuge Steaks zudem medium rare.

Rumpsteaks auf den Grill Grates.

Rumpsteaks auf den Grill Grates.

Nach dem Grillen lasse ich die Steaks 10 Minuten ruhen. So tritt beim Anschnitt und Verzehr kaum mehr Saft aus.

Rumpsteaks fertig gegrillt.

Rumpsteaks fertig gegrillt.

Das Fleisch war lecker, dürfte jedoch gerne länger abgehangen und somit mürber sein.

Rumpsteaks medium rare gegrillt.

Rumpsteaks medium rare gegrillt.

Der Nachtisch setzte ein Highlight zum Abschluß des Schlemmertages mit der Grillbox: Gegrillte Ananas mit selbst gemachtem Minzöl, dazu griechischer Joghurt mit Honig und Pistazien.

Gegrillte Ananas mit Minzöl.

Gegrillte Ananas mit Minzöl.

Mein Fazit: Die Grillbox von Küchenzauber.de überzeugt auf ganzer Linie. Umfang, Zusammensetzung und Qualität der Waren sind vorbildlich zu nennen. Die Rezepte bringen einen auf neue Ideen, man wird so quasi „gezwungen“, Neues auszuprobieren – Dinge zu kochen und zu grillen, die man so nie in Angriff genommen hätte. Man muss sich also für Gäste oder einen besonderen Abend nicht selber den Kopf zerbrechen, sondern lässt sich eine Grillbox kommen und beschäftigt sich so nur noch mit der Zubereitung der Speisen – das lästige und zeitraubende Einkaufen entfällt. Daumen hoch für die Grillbox!

Aktion: Neukunden bekommen bei Kochzauber.de auf die Grillbox 10,00 Euro Rabatt mit dem Gutscheincode Ribber10 – einfach hier klicken: 10 Euro Rabatt auf die Grillbox!
Disclaimer: Gültig nur für Neukunden von Kochzauber.de. Mindestbestellwert 69,95 €. Keine Barauszahlung und nicht mit anderen Aktionen/Rabatten kombinierbar. Nur gültig für die Kochzauber Grillbox.

Read Full Post »

Noch ein weiterer Fleischversender – braucht’s das? Nun, wir werden sehen…
Es erreichte mich vor einigen Tagen eine sehr nette Email von www.kreutzers.eu mit dem Vorschlag, deren Angebot zu testen und den großzügig bemessenen Gutschein online einzulösen. Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen!
Der Onlineshop ist sehr ansprechend gestaltet. Es gibt Lamm aus Irland, Ibericoschwein aus Spanien, Rind aus Irland, Australien, Neuseeeland und den Staaten sowie das edle Wagyu „Kobe Style“ Beef und Kalbsfleisch.

Schnell finde ich zwei Angebote, die mich ansprechen – zu denen ich meine, mich aufgrund meiner Erfahrung kritisch äußern zu können. Es sind dies zwei 200g Steaks vom US-Roastbeef und ein 700g schweres Karree vom Iberico. Ich bestelle Mittwochs und gebe als Lieferterminwunsch den Freitag an. Umgehend kommt eine Email mit der Bestellbestätigung und der Zusage, am Wunschtermin zu liefern. Freitag komme ich dann von der Arbeit nach Hause und finde tatsächlich ein Paket mit netter Karte für mich vor. Eine wohlbekannte Grillzeitschrift liegt ebenfalls bei. Sehr nett!

Sie haben Post! Oh! Danke!

Sie haben Post! Oh! Danke!

Im silbernen Thermokarton finde ich US-Beef und Iberico jeweils für sich vakuumiert und mit vier großen Icepacks (noch vollständig gefroren) beschwert. So soll es sein. Das Iberico friere ich ein und nehme mir erstmal die Steaks vom US-Beef vor.

Sehr schöne Steaks vom US-Roastbeef.

Sehr schöne Steaks vom US-Roastbeef.

Es sieht so aus, wie ich US-Rostbeef kenne: ansprechende, nicht übermäßige Marmorierung und Fettränder – der Geruch ist neutral rindfleischig. Ich öle die Steaks leicht und salze sie reichlich. So lasse ich sie erstmal 30 Minuten liegen. In der Zwischenzeit sind die Ziegenkäse zur Vorspeise fertig und ich lege schonmal die Kräutersaitlinge, die ich als Beilage zu den Steaks geplant hatte, auf.

Ziegenkäse mit Rosmarin und Honig (oben) & PIlze (unten).

Ziegenkäse mit Rosmarin und Honig (oben) & PIlze (unten).

Kräutersaitlinge vom Grill (mariniert mit Olivenöl, Salz und Pfeffer) sind sehr lecker, der Pilz behält beim Grillen seinen festen Biss und schmeckt wirklich sehr, sehr lecker.

Kräutersaitlinge for the win!

Kräutersaitlinge for the win!

Die Grill Grates sind nun auch voll aufgeheizt und ich kann das Fleisch auflegen. Da die Steaks sehr dünn sind, muss ich schnell sein: 2 Minuten pro Seite bei mehrfacher Bewegung des Fleischs und schon sind die Steaks fertig gegrillt.

Wir wollen Röstaromen!

Wir wollen Röstaromen!

Nun lasse ich sie noch 5 Minuten ruhen.

Die Vorfreude wächst!

Die Vorfreude wächst!

Steak vom US-Roastbeef mit marinierten Kräutersaitlingen und Habanerosauce.

Ein gutes Steak mit exquisiter Beilage.

Ein gutes Steak mit exquisiter Beilage.

Auf den Punkt gegrillt. Das Fleisch ist zart und lecker, wie ich es von US-Beef gewohnt bin. Ich habe nichts auszusetzen und streiche mir zufrieden über den Bauch. 😉

Innen rot und saftig und ohne grauen Rand.

Innen rot und saftig und ohne grauen Rand.

Eine Woche später soll das Karree vom Iberico verkostet werden. Ich taue es im Kühlschrank langsam über 48 Stunden auf und lege es, vakuumiert wie es ist, in mein Sous Vide Bad. Dort schwimmt es bei 54°C über 2 Stunden hinweg. Blubb…

Ibericokarre auf Tauchfahrt.

Ibericokarree auf Tauchfahrt.

Anschließend befreie ich das gute Stück aus seinem Foliengefängnis, tupfe es mit Küchenpapier sorgfältig trocken, reibe es leicht mit Öl ein und salze es großzügig. Der Grill ist vorgeheizt und ich grille das runde Stück abwechselnd auf dem Grillrost und auf den Grill Grates.

Das Karre pendelt zwischen Grillrost und Grill Grates.

Das Karre pendelt zwischen Grillrost und Grill Grates.

Nach gut 10 Minuten allseitigem Grillen kann das Karree serviert werden. Es darf sich erstmal 5 Minuten lang erholen und einfach mal nur toll aussehen. 🙂

Ein Traum von einem Ibericokarree.

Ein Traum von einem Ibericokarree.

Der Anschnitt zeigt, dass ich mal wieder alles richtig gemacht habe – so sehen 58°C Kerntemperatur beim Iberico aus – und es tritt so gut wie kein Fleischsaft aus.

Auf den Punkt gegrillt: 58°C KT.

Auf den Punkt gegrillt: 58°C KT.

Als Beilagen zu dieser spanischen Köstlichkeit hatte ich eine Tortilla de Patatas gebacken und eine Aioli gemixt. Dazu einen Tinto aus Navarra. Wohlgemerkt: das Fleisch bleibt pur! Alles andere wäre eine Sünde gegenüber diesem großartigen Stück Natur. Selbst auf Pfeffer verzichte ich.

Ibericokarree mit Torilla und Aioli.

Ibericokarree mit Torilla und Aioli.

Wie es geschmeckt hat? HIMMLISCH! Einfach unglaublich lecker… Bunte Bentheimer, Schwäbisch-Hallesches, Duroc oder Mangalitza – sie sind allesamt tolle Schweinerassen und bringen ein köstliches Fleisch hervor. ABER es geht einfach nichts über ein Iberico.

Karree vom Iberico.

Karree vom Iberico.

Kreutzers: douze points, twelve points, zwölf Punkte. Ich bin begeistert!

AKTION FÜR MEINE LESER:
Damit auch ihr euch von der Qualität Kreutzers‘ überzeugen könnt, habe ich für euch einen Rabatt ausgehandelt: wenn ihr bei Kreutzers in der Zeit vom 11.04 bis zum 17.04.2015 bei eurer Bestellung den Gutscheincode Mich schickt der Ribber! eingebt, so bekommt ihr einen 10%igen Nachlass gewährt! Was sagt ihr nun? Auf geht’s: klicken, bestellen, genießen! 🙂

-> www.kreutzers.eu

Read Full Post »

(Ich danke dem Hersteller für die Zusendung seiner Produkte.)

HEINZ. Eine vertraute Marke. Von Kindesbeinen an, lange bevor ich selber angefangen habe zu grillen, war sie mir ein Begriff: DER Inbegriff von Ketchup.
7 T-Bone Steaks vor the Tigers! … 7 HEINZ KETCHUPS! war damals einer meiner liebsten Werbespots .

Ich wollte auch so ein Steak , aber es sollte noch Jahre, ja Jahrzehnte dauern… Also begnügte ich mich mit Frikadellen zum Heinz Ketchup und fühlte mich wie ein „Tiger“.
Es freut mich daher besonders, dass man nun an mich heran getreten ist, die drei neuen CHILLI KETCHUPS zu testen!

Die neuen HEINZ CHILLI KETCHUPS im Test.

Die neuen HEINZ CHILLI KETCHUPS im Test.

Die Chili-Illustrationen auf den Flaschen stehen für den Schärfegrad: von einer Chili (moderate Schärfe) bis 3 Chilis (sehr scharf).
Für mich ist der Test Anlass und Inspiration, eine neue Grillspeise zu schaffen: die BACON GRENADES. Als Vorlage dienten mir diverse Bacon Bomb Rezepte sowie Weiterentwicklungen von Moinkballs von Mitgliedern meiner GRILLGUERILLA-Facebookgruppe.

Ribbers Bacon Grenades.

Ribber’s Bacon Grenades.

Ribber’s Bacon Grenades
500g gemischtes Hackfleisch würze ich mit reichlich Salz, schwarzem Pfeffer und eine halben geriebenen Muskatnuss. Drei Scheiben gereiften Cheddarkäse hacke ich „mikroskopisch“ klein und arbeite die Käsewürfelchen in die Hackmasse ein. Aus dieser forme ich dann 6 flache Patties, lege auf jedes mittig mal ein Broccoli- oder ein Blumenkohlröschen oder einen Rosenkohl. Das Gemüse hatte ich zuvor weich gedünstet. Aus den Patties mit Gemüseauflage forme ich Kugeln, die ich mit Baconstreifen umwickle. Am besten sind 3 Streifen je Kugel, damit die Hackmasse komplett bedeckt ist.

Auf dem Grill sorge ich für indirekte Hitze um die 200°C und stelle unter die Bacon Grenades eine Tropfschale mit ausreichend heissem Wasser, denn es wird viel Fett herabtropfen, evtl. sogar etwas Käse austreten.

So grille ich die Bacon Grenades bei geschlossener Haube eine halbe Stunde (bis der Speck kross ist, dabei einmal wenden) und glasiere sie anschliessend mit den Chilli Ketchups: Broccoli schmeckt schwach und bekommt daher das Hot Chilli Ketchup, der Blumenkohl wird mit Jalapeno Chilli Ketchup veredelt und das Gemüse mit dem stärksten Eigengeschmack, der Rosenkohl, darf sich der cuminlastigen Schärfe des Fiery Chilli Ketchups stellen. Es empfiehlt sich ein Silikonpinsel aus dem Backbedarf zum Einstreichen der Bacon Grenades.

Mit Chilli Ketchup glasierte Bacon Grenades.

Mit Chilli Ketchup glasierte Bacon Grenades.

Nach weiteren 15 Minuten indirekten Grillens kann serviert werden.

Die Bacon Grenades und ihr jeweiliger Ketchup.

Die Bacon Grenades und ihr jeweiliger Ketchup.

Die Verkostung kann beginnen!

Die Bacon Grenades werden verkostet.

Die Bacon Grenades werden verkostet.

Das Hot Chilli Ketchup hat den typischen Heinz Ketchup Geschmack, angereichert mit etwas Schärfe. Es dominiert den Broccoli nicht. Lecker.
Das Jalapeno Chilli Ketchup schmeckt klasse, deutlich schärfer, etwas fruchtig und mit leichter Säure. Genau mein Ding. Die Blumenkohl Bacon Grenade wird so für mich zum Hochgenuß.
Betreten wir nun mit dem Fiery Chilli Ketchup die Gefilde Indiens: Kreuzkümmel/Cumin „in da house“. Und was für eine Schärfe! Einfach nur Klasse zur Rosenkohl Bacon Grenade! Formt sich da eine Schweißperle auf meiner Stirn? 🙂

Bacon Grenades mit Broccoli, Blumenkohl und Rosenkohl.

Bacon Grenades mit Broccoli, Blumenkohl und Rosenkohl.

Mein Fazit:
Die neuen Heinz Chilli Ketchups sind eine Empfehlung wert, da ist für jeden was dabei. Hot Chilli ist für Schärfe-Einsteiger, die sich in ihrem Heinz Ketchup schon immer einen kleinen Schärfekick gewünscht haben. Durchaus alltagstauglich. Jalapeno Chilli ist wunderbar ausgewogen zwischen Schärfe, Säure, Süße und Frucht und unbedingt mein Ding. Das Fiery Chilli Ketchup wird nicht jedermanns Sache sein, da es zum einen sehr scharf ist (ok, echte Chiliheads werden müde lächeln), zum anderen eine ausgeprägte Kreuzkümmelnote aufweist – die aber für mich wunderbar sowohl zur karibischen wie auch zur indischen Grillküche passt. Und scharf esse ich ja schon immer gerne. 😉

 

 

Read Full Post »

Von Smokewood Germany habe ich dankenswerter Weise Proben zugesendet bekommen, die ich wie folgt getestet habe:

1. Chunks von Whiskyfässern für Ribs nach der 3-2-1-Methode, dazu nachstehend mehr.

2. Chunks von Rotweinfässern für mein griechisches Pulled Pork. Hier weiterlesen…

3. Eine Planke vom Whiskyfass für ein Schweinefilet mit Pilzrub. Hier weiterlesen…

Beiden Chunk-Varianten ist gemein, dass sich beim Öffnen der gut versiegelten und wiederverschließbaren Beutel ein unglaublicher Duft von Whisky bzw. Rotwein verbreitet. Mmmh, lecker! Da steckt zudem eine Menge Restfeuchte drin, wer also sein Räucherholz gerne vorab wässert, kann hier getrost drauf verzichten. Los geht’s also!

Für die Ribs heize ich die Kugel mit dem Smokenator auf 110°C ein und lege die Whisky-Chunks direkt auf die glühenden Kohlen. Ich räuchere so über die erste der drei Stunden. Was für ein toller Geruch!

Smokewood Germany Räucherholz aus Eichenfässern

Chunks aus Rotwein- und Whiskyfässern.

Die Ribs liegen auf.

Die Ribs liegen auf, es kann gesmoked werden.

Ribs nach 3 Std. low & slow.

Ribs nach 3 Std. low & slow.

Auflaufform mit Abtropf-Rost und Cidre.

Auflaufform mit Abtropf-Rost und Cidre.

Dann kommen die Ribs in die Auflaufform mit Apfelwein/Cidre auf einen Rost und werden mit Alufolie gut verpackt. Weitere 2 Stunden dämpfen sie nun bei 120 bis 130°C in der Kugel weiter.

Die Ribs nach 2 Stunden Dämpfen.

Die Ribs sind bereit zum Dämpfen.

Danach lege ich sie für eine letzte Stunde wieder auf die Grillroste und bestreiche sie halbstündlich mit meiner whiskyhaltigen CherryXplosion. Während dieser Stunde brauche ich 180 bis 200°C zum Karamellisieren der Sauce auf dem Ribs.

Die Ribs werden glasiert mit meiner CherryXplosion.

Die Ribs werden glasiert mit meiner CherryXplosion.

Butterweiche, köstlich whiskyrauchige Ribs sind das Ergebnis.

Köstlich whiskyrauchige Ribs!

Köstlich whiskyrauchige Ribs!

Fazit: Ich gebe eine klare Empfehlung für die Räucherholz-Produkte von Smokewood Germany. Grosse Klasse!

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: