Advertisements
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pflaumen’

Ganz herzlich begrüße ich die Leser des Lüner Anzeigers, die durch das Grill-Rezept der Woche zu meinem Blog gefunden haben! Fühlt Euch frei, meinem Blog mit seinen köstlichen (Grill-) Rezepten auf Facebook zu folgen, werdet Mitglied meiner grillguerilla auf Facebook oder auf Google+ und lernt von den Grill-Experten.

Mein Rezept der fruchtigen Pflaumen-Currysauce im Lünener Anzeiger.

Mein Rezept der fruchtigen Pflaumen-Currysauce im Lüner Anzeiger.

So, nun aber schnell zum Wesentlichen, warum Ihr hier gelandet seid: das Rezept meiner fruchtigen Pflaumen-Currysauce. Gerne könnt Ihr mir auch beim Kochen der Sauce auf Youtube zusehen. Ich wünsche Euch viel Spaß und Genuß beim Nachkochen!

Euer
Jack the Ribber
(Ratgar Beckmann)

Advertisements

Read Full Post »

Da ich das Video der Westfälischen Nachrichten leider nicht in meinen Blog einbinden konnte, hat der liebe Uwe Renners es mir auf Youtube bereit gestellt. Danke Dir dafür, Uwe!
Euch allen viel Spaß beim Zusehen, wie sich der Ribber beim Saucenkochen um Kopf und Kragen redet. 😉

Hier geht’s zu meinem Rezept von 2009.

Read Full Post »

In den heutigen Westfälischen Nachrichten wurde meine Pflaumen-Currysauce vorgestellt, leider ohne Link zu meinem Blog und zu dem vollständigen Rezept.

WN

Hier findet ihr mein Original-Rezept der Currywurst mit fruchtiger Pflaumen-Currysauce. Viel Spaß und Genuß beim Nachkochen!

Read Full Post »

Von meinem Kurzaufenthalt in indischen Gefilden habe ich noch etwas Currypulver mitgebracht. Mal wieder Zeit für ein paar schnelle Würste vom Rost mit einer herbstlichen Pflaumen-Currysauce.
Die Zutaten (Piment und Nelke fanden hier keine Verwendung):
CIMG2608
Die Pflaumen abgießen und den Saft auffangen (ca. 150ml). Diesen bis auf 500ml mit Cola aufgießen und erhitzen. Die Hälfte der Pflaumen darin köcheln. Auf kleiner Flamme, so lange, bis sich die Flüssigkeit auf gut 1/5 reduziert hat.
CIMG2613
Dann mit dem Zauberstab pürrieren.
CIMG2614
500ml Ketchup, 2 EL Worchestersauce, den Saft einer halben Zitrone, 2 EL süßes Currypulver und 1 EL sehr scharfes Currypulver einrühren und kurz aufkochen.
CIMG2615
Mit 1 Msp Zimt (Vorsicht, soll nicht vorschmecken!) und Salz abrunden. Fertig.
Auf dem Sideburner (das Beste, was der Discounter meines Mißtrauens je im Sortiment hatte) in der Nähe des Grills die Soße warm halten und auf dem Rost die Würste grillen.
(Notiz an mich: das Grillzubehör sauber halten, du Sack!)
CIMG2626
Nummer Eins:
CIMG2627
Nummer Zwei und Drei:
CIMG2628
Freunde, das war DIE Currysauce! Macht die mal nach und berichtet. Besser geht’s kaum. Und da bin ich mir sehr sicher.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: