Advertisements
Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Teig’

Ein wirklich leckeres Essen in nur 20 Minuten zubereiten? Aber gerne:
 
Plattierte Hähnchenbrustfilets im Parmesan-Prosesso-Teig auf Bandnudeln mit Paprika-Quittenbalsamico-Rahm.
 
 
Kochwasser für die Nudeln aufsetzen, gesalzen erreicht es schneller den Siedepunkt.
 
Hähnchenbrüste auf Klarsichtfolie legen und mit Folie bedecken, dann plattieren. Klarsichtfolie lässt sich sehr leicht vom plattierten Fleisch lösen und man macht sonst nichts schmutzig. 😉
 
Die Brüste salzen und pfeffern. Einen Ausbackteig aus 200g Mehl, 2 Eiern und 125ml Prosecco anrühren. Den Teig salzen, pfeffern und mit geriebener Muskatnuss würzen. Soviel fein geriebenen Parmesan einrühren, bis der Teig dick wird.  Fein gehackte Petersilie unterrühren. Die Hähnchenbrüste durch den Teig ziehen und in heißem Olivenöl langsam ausbacken. Dabei mehrmals wenden. Das Öl sollte nicht zu heiß sein und die Hähnchenschnitzel sind fertig, wenn sie beidseitig gut gebräunt sind.
 
Während die Schnitzel ausbacken mache ich schnell den Paprikarahm und koche die Nudeln.
 
Eine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, eine rote Chili, eine gelbe und eine rote Paprika fein hacken und in Olivenöl anbraten. Mit einem guten Schluck Quittenbalsamico ablöschen und die Säure des Essigs verkochen lassen, etwas Hühnerbrühe zugeben und unter großer Hitze und Rühren reduzieren. Crème Double oder Mascarpone und getrockneten Basilikum einrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die bissfest gekochten Bandnudeln mit der Sauce vermischen und servieren. Guten Appetit!
 
Advertisements

Read Full Post »

Flammkuchen

Der gestrige, sehr schöne Herbsttag lud förmlich zum Flammkuchenbacken ein! 
Als Teigrezept empfehle ich diese Mischung. Wir haben uns jedoch ganz faul zwei Teiglinge vom nur 50m entfernten Pizzabäcker geholt. 😉
Für den Belag habe ich je einen Becher Saure Sahne und Crème Fraiche mit einem Viertel Becher süßer Sahne verrührt. Es soll ruhig etwas zu flüssig anmuten, keine Bange. Die Sahnesauce reichlich salzen und pfeffern.
Den Teig auswalken und mit Sahnesauce bestreichen. Darauf feingehackte Zwiebel und feingehackten geräuchterten Speck verteilen. Auf dem Pizzastein in der Kugel bei 200 bis 220°C 10 bis 15 Minuten backen. Version 1 blieb ohne Bilder, der Hunger war zu groß.
Version 2 zusätzlich mit Münsterkäse (Käse mit Rotschmiere) und gehacktem Knoblauch. Sehr lecker!
Version 3 mit gerebeltem Majoran und Kümmel, mein Favorit.
Version 4 mit Majoran, Münsterkäse und Knoblauch. The best of both Worlds. 😉
Flammkuchen sollten wir eigentlich öfter backen: schnell, einfach und seeehr lecker.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: